German posts,  Writing

Stille

So gern würd ich dir beschreiben, was ich seh
Schmuckvolle Worte finden, damit auch ich die Welt besser versteh
Wie die Wolken weich drapiert auf den Gipfeln liegen
Sich die Grashalme federleicht im Sommerwind wiegen
Wie die Berge mit stolzer Anmut so viel Geschichte tragen
Aber keines meiner Worte reicht aus, um zu sagen
Was sich bei diesem Anblick in meinem Herzen regt
Manchmal ist es doch die Stille,
Die am besten erzählt

©mywritingtherapy

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *